Orthemolekulare Fütterung

Wir haben in den letzen Jahren eine starke Umstrukturierung im Reitsport erlebt. Es werden immer mehr Spezialrassen importiert und auch in Deutschland gezüchtet. Es macht sich jedoch wenige Menschen Gedanken dazu, für welche Breitengrade der Organismus  ausgelegt ist.

Hier ist es ganz wichtig zu berücksichtigen, dass es in unteschiedichen Ländern auch unterschiedliche Nährsstoffverhätnisse in den Böden und somit auch im Futter gibt. Die Folge daraus ist, dass der Stoffwechsel sich epigenetisch auf die entsprechenden Nährstoffverhältnisse angepasst hat.

Somit ist es ganz wichtig eine individuelle Fütterung, je nach Jahreszeit, zusammenzustellen.

Hier bin ich gerne behilflich. Es ist oft gar nicht ein hoher finanzieller Aufwand, die entsprechende Fütterung zu verabreichen.

© Centro medial